Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Wieder Sieg und Niederlage in der Landesliga

Gmünd II siegt und hilft Gmünd III/ Meister und Absteiger ungewiss

(ta) Das wichtigste Ergebnis der achten Runde der Landesliga aus Gmünder Sicht ist der 6:2-Sieg der zweiten Mannschaft (12:4) gegen Aalen/Ellwangen (4:12).  Dadurch dürfte die Dritte (6:10), die gegen Tabellenführer Grunbach (16:0) mit demselben Ergebnis verlor, gerettet sein.

Gmünd IV verliert ganz knapp gegen den neuen Meister

Grunbach Meister dank Alfdorf/ Plüderhausen besiegt Leinzell/ Siege für Heubach und Spraitbach

(ta) Das wichtigste Ergebnis der siebten Runde der Bezirksklasse war der 4,5:3,5-Sieg von Alfdorf (9:5) gegen Schorndorf (9:5), dem einzigen Verfolger von Spitzenreiter Grunbach IV (14:0). Damit ist der Tabellenführer jetzt schon Meister.

Starke Plätze bei der Bezirksjugendmeisterschaft

bjem-sgem

Zwei Titel und eine Vizemeisterschaft

Obwohl wir dieses Jahr eine kleinere Gruppe waren. blieb der Erfolg nicht aus.
Jork Reindl wurde Vizemeiter bei der U14 , Thomas Lang verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr bei der U16 und Knut Reindl siegte bei der U18.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Württembergischen Meisterschaft!
Ergebnisse

Sieg und Niederlage in der Landesliga

Gmünd III nur knapp unterlegen/Lauter knappe Ergebnisse

(ta) Die knappen Ergebnisse der siebten Runde der Landesliga zeigen, wie heftig in den einzelnen Begegnungen um Meisterschaft und Klassenerhalt gekämpft wird. Gmünd II (10:4) konnte sich in Crailsheim (4:10) durchsetzen und verbesserte sich auf Platz drei der Tabelle.

4:2 - 2:4 und 2:4 in der Kreisklasse

gd5-bettringen

Bettringen gewinnt Topspiel gegen Gmünd V und ist Meister/ Chancen für Gmünd VII

(ta) Die vorletzte Runde der Kreisklasse brachte die Entscheidung um die Meisterschaft. Durch den 4:2-Sieg im Topspiel gegen Verfolger Gmünd V (9:3) holte Bettringen (12:0) den Meistertitel und kehrt dadurch zurück in die Bezirksklasse. Der zweite Aufsteiger steht erst in der Schlussrunde fest. Hier könnte Schlusslicht Gmünd VII (1:11) noch den Abstieg verhindern.

Seiten