Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

was lange währt...

...wird dann auch irgendwann mal veröffentlicht.

Nachdem wir uns entschieden haben, die Spannung der letzten Resultate der Stadtmeisterschaft erst zur Siegerehrung bekannt zu geben, hat es nun doch sehr lange gedauert bis wir diese veröffentlichen konnten. Wer sich dafür noch immer interessiert und am letzten Freitag bei der Siegerehrung nicht live dabei war kann die Informationen hier nachlesen.

Spiel- und Spaßtag der Vereinsjugend

essen
klettern01
klettern02
minigolf
Begleiterinnen

Nach dem anstrengenden Jugendpokal folgt die Belohnung

Gemeinsames Essen im "La Collina" und hinterher viel Spaß im Himmelsgarten.
Danke an die Jugendleiter der Familie Reindl für die Organisation.

Maximaler Erfolg beim Kreisjugendpokal

Alle Pokale gehen an die Schachgemeinschaft

Die letzte von den fünf Runden der Kreispokalturniere wurde in Spraitbach ausgetragen. Hier trat die Schachgemeinschaft in allen vier Altersgruppen mit insgesamt 13 Teilnehmern an, die wieder sehr erfolgreich waren.
In der Gesamtwertung holten sich Enes Zeren (U14), Niels Opris (U12), Simon Schaal (U10) und Adam Ismail (U8) die begehrten Pokale.
Herzlichen Glückwunsch!
Ergebnisse folgen.

Hauptversammlung 12. Juli 2019

Nachdem die Hauptversammlung an dem geplanten Termin nicht stattfinden konnte steht nun der neue Termin fest. Diese wird am 12. Juli stattfinden. Die offizielle Einladung als pdf ist an diese News unten angehängt. Diese wird auch in den nächsten Tagen allen Mitgliedern per Mail bzw. per Post verschickt. Die Vorstandschaft freut sich auf einen regen Besuch an dieser Versammlung.

Andreas Hönick klarer Sieger beim 8. Monatsblitzen

Flottes Turnier mit acht Teilnehmern

Das doppelrundig gespielte Turnier wurde  eindeutig von Andreas Hönick dominiert, der von seinen 14 Partien nur eine (an Roland Macho) abgeben musste. Zweiter wurde Gerhard Friedrich, dem die Gesamtwertung wohl kaum noch zu nehmen sein wird.
Auf die weiteren Plätze können sich im Schlussturnier am 28. Juni noch mehrere Teilnehmer  Chancen ausrechnen.
Hier die Ergebnisse.

Seiten