Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Friedrich gewinnt Monatsschnellschach Februar

Flottes Turnier mit acht Teilnehmern - Arno knapp hinter Gerhard auf Platz zwei

Unsere Schnellschachturniere haben mehr Teilnehmer verdient! Es sollten auch mal diejenigen mitmachen, die in unteren Mannschaften spielen.
Wenn genügend von diesen Spielern dabei sind, macht es für alle wesentlich mehr Spaß.
Die Ergebnisse sind hier.

Landesliga: Das Glück half ein wenig mit

Gmünd II besiegt Sontheim III/ Gmünd III siegt in Plüderhausen

(ta) Die sechste Runde der Landesliga brachte den beiden Gmünder Mannschaften die erhofften Erfolge. Obwohl es Schwierigkeiten bei der Aufstellung gab und deshalb beide Teams Brett eins kampflos abgeben mussten, reichte es jeweils zu einem 5:3-Sieg. Während Gmünd II (8:4) gegen Aufsteiger Sontheim III (2:10) als klarer Favorit galt, musste Gmünd III (6:6) im Abstiegsderby mit Plüderhausen lange zittern, ehe sich die Glücksgöttin Fortuna den Gmündern zuwandte.

Fochtler schon wieder alleine in Führung

Nach der 4. Runde der Stadtmeisterschaft führt wie schon im letzten Jahr Ekkehard Fochtler alleine die Tabelle an. Dicht auf den Fersen sind (noch) Andreas Weiss und Andreas Hönick. Dia aktuelle Auslosung sowie die Ergebnisse der vorigen Runden findet man hier.

Als Zweiter für Württemberg qualifiziert

Beim diesjährigen Bezirks-Mannschaftsblitzen in Sontheim traten insgesamt nur fünf Mannschaften an.
Unser Team belegte in der Aufstellung Andreas Hönick, Arno Reindl, Andreas Weiss und Gerd Bader den zweiten Platz und qualifizierte sich für die Württ. Meisterschaft am 30. März.
Herzlichen Glückwunsch!
... und vielen Dank an Arno, der die Mannschaft organisiert hat!

Zweiter Sieg der vierten Mannschaft

Alfdorf verliert Topspiel gegen Grunbach IV/ Erwartete Ergebnisse

(ta) In der fünften Runde der Bezirksklasse verliefen die fünf Begegnungen meist wie erwartet. Lediglich der klare Sieg von Grunbach IV (10:0) in Alfdorf (6:4) überrascht etwas. Die favorisierten Teams von Gmünd (5:5), Grunbach V (8:2) und Leinzell (4:6) siegten, während sich Heubach (2:8) und Schorndorf (7:3) unentschieden trennten.

Seiten