Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Auslosung zur letzten Runde der Stadtmeisterschaft online

Als Ostergeschenk für alle Mitglieder bietet die SG Schwäbisch Gmünd die Auslosung zur letzte Runde der Stadtmeisterschaft an. Durch das erspielte Remis von Siggi Schmieder gegen Ekkehard Fochtler ist die Entscheidung um den Turniersieg noch einmal vertagt worden. Und allein 6 Spieler konkurrieren noch um den dritten Platz. Und auch die einzelnen Ratinggruppen sind noch nicht entschieden. Spannung ist also angesagt!

Bezirksklasse: Schwarzer Spieltag für Gmünd IV und V

achte-runde
wamsler-vogt

Gmünd IV verliert 3,5:4,5/ Deutliches 0,5:7,5 für Gmünd V

(ta) In der achten Runde der Bezirksklasse lief alles nach Wunsch für das Spraitbacher Team (13:3). Der eigene 7,5:0,5-Kantersieg über Gmünd V (2:14) und die Niederlagen der Mitfavoriten Gmünd IV und Alfdorf (beide 11:5) brachten den neuen Tabellenführer dem Meistertitel ganz nahe. Schärfster Konkurrent ist nun der Tabellenzweite Grunbach (12:4). In der Schlussrunde genügt Spraitbach ein Mannschaftsremis gegen Gmünd IV.

Zweites Jugendpokalturnier. Wieder erfolgreich

Ein Gruppensieg und weitere gute Plätze

Auch beim zweiten Jugendpokalturnier des Schachkreises Schwäbisch Gmünd waren unsere Kinder sehr erfolgreich.
Hier sind die Ergebnisse.

Oberliga: Nach mühsamen Sieg in Ulm den Ligaverbleib gesichert

petr-velicka

Das Team der Schachgemeinschaft siegt in Ulm knapp mit 3,5:4,5

(ta) Mühsamer als erwartet setzte sich das Team der Schachgemeinschaft Gmünd 1872 (8:8) in der achten Runde der Oberliga gegen das Schlusslicht Weiße Dame Ulm (1:15) durch. Am Ende stand aber ein 4,5:3,5-Sieg auf dem Spielberichtsbogen, der die Gmünder auf Platz fünf der Tabelle klettern lässt und den Ligaverbleib sichert.

U20-Team kurz vor der Meisterschaft in der Bundesjugendliga

Klarer 5:1-Sieg gegen Sasbach/ In der Schlussrunde reicht ein 3:3

(ta) In der vorletzten Runde der Bundesjugendliga Süd spielte das U20-Team der Schachgemeinschaft Gmünd 1872 (10:2) großartig auf. Gegen Sasbach (6:6), den Vorjahresmeister, gelang „Jugendpower“ Gmünd ein ungefährdeter 5:1-Sieg.

Seiten