Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Ulrich Zimmermann belegt Platz zwei bei der Bezirks-Blitzmeisterschaft

Präsenzveranstaltung in Sontheim/ Sören Pürckhauer siegt

Weil ein großer Teil der auf Kreisebene qualifizierten Spieler (teilweise in Online-Turnieren) nicht an der Präsenzveranstaltung teilnehmen wollten, hatte Turnierleiter Sören Pürckhauer (Sontheim) jede Menge Freiplätze zu verteilen. Über einen solchen Freiplatz kam auch Gmünds Oberligaspieler Ulrich Zimmermann ins Turnier. Er war mit der besten Wertungszahl aller zwölf Spieler angetreten, konnte aber seiner Favoritenrolle nicht ganz gerecht werden. Der Titel ging an Sören Pürckhauer.

Weiteres Aussetzen der Mannschaftsspiele

Bis einschließlich 13. Februar finden keine Spiele statt

In der außerordentlichen Bezirksversammlung am 17. Januar war die große Mehrhelt gegen einen generellen Abbruch der Saison 2021/22 auf Bezirksebene.
Es wurde beschlossen abzuwarten, die Spiele bis 13.2. auszusetzen.
Am 7. Februar wird über das weitere Vorgehen beschlossen.
Für unsere Teams bedeutet das:
      Keine Spiele für LL (6.2.), BKl (23.1.) und AK (6.2.)

Mannschaftskämpfe vom 16. Januar verlegt

Entscheidung über weiteres Vorgehen fällt am Montag, 17. Januar

Liebe aktive Spieler unserer Schachgemeinschaft,
der Bezirk (und Kreis) hat den Spieltag am kommenden Sonntag verlegt - betrifft uns in Landesliga und Kreisklasse.
In einer außerordentlichen Bezirksversammlung wird am Montag über das weitere Vorgehen beraten.
 

Kreis-Blitz-Einzelmeisterschaft online am 15. Januar

Gilt als Qualifikation für die Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft

Kreisspieleiter Martin Fuchs wirbt mit folgender Mitteilung:

Liebe Schachfreunde,
aufgrund der aktuellen Situation haben wir entschieden, dass die diesjährige Kreisblitzeinzelmeisterschaft (KBEM) des Schachkreis Schwäbisch Gmünd dieses Jahr als Online-Veranstaltung am 15.01.2022 stattfindet.

Mit Martin Miller geht eine Ikone des Schachsports

Über Jahrzehnte hinweg das Schachleben in Nah und Fern geprägt

(ta) Mit den Klubs aus Waldstetten und Gmünd trauern Schachfreunde aus nah und fern um einen Großen des Schachsports: Martin Miller starb am 27. Dezember im Alter von 94 Jahren. Bis kurz vor der Corona-Pandemie übte er, trotz seines hohen Alters, noch erfolgreich in Mannschaftskämpfen seine Passion für den Schachsport aus.

Seiten