Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Der Meister bleibt unbesiegt

Gmünder Jugend nach 3:3 bestes Team / Welzheim ist Vizemeister (ta)

Nach der Schlussrunde in der B-Klasse holten sich die vor der Saison neu gemeldeten Mannschaften die drei ersten Plätze in der Abschlusstabelle. Gänzlich ohne Niederlage und mit deutlichem Vorsprung wurde Gmünd VIII (8:2) neuer Meister und steigt in die A-Klasse auf. Herzlichen Glückwunsch!
Welzheim (6:4) sicherte sich nach einem 4:2 über Leinzell (3:7) Platz zwei vor dem Team von Plüderhausen (5:5), das dem neuen Meister beim 3:3 Paroli bieten konnte.

Verbandsjugendliga: Gegner Backnang tritt nicht an

Gmünder Jugend auf Platz drei

Die Absage der Backnanger Jugendmannschaft bringt die Schachgemeinschaft auf Platz drei.

Monatsblitzen ist aktualisiert

Die neuesten Ergebnisse.

6. Runde der Stadtmeisterschaft ist online

Die aktuelle Auslosung für die 6. Runde sowie die Ergebnisse der 5.Runde sind [url="http://www.sgem-gmuend.de/turniere/stadtmeisterschaft"]online[/url].

Alles ist noch ziemlich eng beieinander, so dass die letzten 2 Runden noch reichlich Spannung versprechen.

Mit 1,5:6,5 ordentlich unter die Räder gekommen

Schachgemeinschaft ist gegen Topfavorit Deizisau chancenlos

(ta) Topfavorit Deizisau (11:3) war gegen das Team der Schachgemeinschaft Gmünd 1872 (5:9) nicht mit ihren sieben gemeldeten Großmeistern angetreten, aber es waren immerhin vier. Damit kam Deizisau auf eine Spielstärke von 2430, denen die Gmünder nur 2184 entgegensetzen konnten. Obwohl das Stauferteam viele Partien lange Zeit offen und ausgeglichen halten konnte, setzte sich am Ende die größere Erfahrung der Meisterspieler durch und es wurde mit 1,5:6,5 eine ordentliche Klatsche.

Seiten