Turniere

Monatsblitzen: Andreas Hönick siegt vor Thomas Lang

Das Turnier mit zwölf Teilnehmern machte Spaß

Im direkten Vergleich konnte sich Andreas Hönick gegen Thomas Lang durchsetzen. Weil er nur noch ein Unentschieden abgab, brachte er seinen Vorsprung ins Ziel. Thomas führt weiter die Gesamtwertung an.
Die Ergebnisse.
 

Ein spannendes Ostereierblitzen 2022

Thomas Lang und Andreas Hönick siegen punktgleich

Die 20 Teilnehmer erlebten ein angenehmes und spannendes Turnier, bei dem sich an der Spitze fünf Spieler um den Turniersieg stritten. Alle freuten sich, endlich wieder mal ein großes Turnier spielen zu können.
Am Ende trennte den Ersten und den Fünften nur ein Punkt. Ostereiersieger 2022 wurde Thomas Lang, der wie Andreas Hönick 16 Punkte erspielte, aber im direkten Vergleich die Nase vorn hatte.

Andreas und Jewgeny siegen gemeinsam beim Schnellschach

Spannende Partien und überraschende Ergebnisse

Trotz des Wintereinbruchs waren immerhin sechs Mitspieler beim siebten (und damit vorletzten) Schnellschachturniers dabei.
Sie schenkten sich an den Brettern nichts und überraschten mit dem einen oder anderen Ergebnis. Andreas konnte Jewgeny zwar im direkten Vergleich besiegen, hatte aber schon zwei Remis abgegeben, wodurch beide auf vier Punkte kamen.
Hier die Turnierseite.

6. Monatsblitzen: Schon wieder Thomas Lang

Thomas siegt knapp vor Jewgeny und baut seine Führung aus

Beim Monatsblitzen März mit erfreulichen neun Teilnehmern - darunter viele starke Blitzer - waren Thomas und Jewgeny tonangebend. Im direkten Aufeinandertreffen in der vorletzten Runde konnte Thomas gewinnen und damit auch den Tagessieg holen.
In der Gesamtwertung hat Thomas schon einen ansehnlichen Vorsprung herausgespielt.
Hier die Ergebnisse.

Monatsblitzen: Thomas siegt schon wieder

Beim ersten Blitzturnier im Jahr 2022 machten sieben Teilnehmern mit

Immerhin sieben Mitspieler ließen sich von den Umständen nicht abhalten und stellten sich dem flotten Turnier. Das ist aber noch ausbaufähig, wir bitten um mehr Teilnehmer!
Mit etwas Glück - aber nicht unverdient - setzte sich Thomas Lang an die Spitze und baute damit die Führung in der Gesamtwertung aus.
Hier die Ergebnisse.

2. Monatsschnellschach: Wieder Jewgeny vorne

Erst mit der letzten Runde fiel die Entscheidung

Mit sechs Teilnehmern war dieses flotte Turnier besetzt, das Jewgeny Denisow nach harter Gegenwehr der Mitspieler erst mit der Schlussrunde für sich entscheiden konnte - hier gewann er gegen den bis dahin Führenden, Matthias Reichert.
Die Ergebnisse

Andreas und Jewgeny dominieren das zweite Monatsblitzen

Andreas Hönick dreht in der Rückrunde auf

Mit sieben Teinehmern war das 2. Monatsblitzen nicht ganz so besetzt, wie es wünschenswert wäre. Es wurde in zwei Durhcgängen gespielt, in denen die beiden Favoriten Andreas und Jewgeny unterschiedlich erfolgreich waren.
Jewgeny gewann alle Partien in Durchgang eins und Andreas gelang dasselbe im zweiten Durchgang, was ihm dann auch zum Gesantsieg reichte.
Die Ergebnisse.

1. Monatsschnellschach mit acht Teilnehmern

Jewgeny Denisow siegt knapp vor Andreas Hönick und Walter Pohl

Jewgeny dominierte das Turnier und musste erst in der Schlussrunde (als er aber schon als Sieger feststand) gegen Andreas eine Niederlage hinnehmen.
Die Ergebnisse.

Spaß beim 1. Monatsblitzen

Jewgeny gewinnt alle Partien

Der Auftakt der Monatsblitzturniere nach langer Coronapause war mit acht Teilnehmern ganz ordentlich, zumal alle viel Spaß dabei hatten. Dennoch wünschen wir uns für die kommenden Monatsblitzturniere (es sind ja noch acht), dass wir im Schnitt die Zahl von zehn erreichen können.
Klarer Sieger war Jewgeny Denisow vor Thomas Lang und Andreas Hönick.
Die Ergebnisse.

Wieder Freiluft-Blitzen 2021

Start am Samstag, 7. August - mit Corona-Konzept

Schach im Freien bietet eine wesentlich geringere Infektionsgefahr, deshalb starten wir auch 2021 diese beliebte Turnierserie. Das Freiluftblitzen war - nebenbei erwähnt - das einzige unserer sonst so zahlreichen Vereinsturniere, das 2020 durchgeführt werden konnte.
Hier ist die Ausschreibung.
Es gibt wieder nur 21 Plätze für die Teilnehmer - bitte voranmelden.

 

Seiten

RSS - Turniere abonnieren