Turniere

Zwei Sieger beim 4. Monatsblitzen

Gerhard Friedrich und Lothar Roth siegen ohne Niederlage

Gemessen daran, dass einige eifrige Blitzturnierspieler bei der deutschen U20-Meisterschaft in Osnabrück sind, ist die Beteiligung mit acht Spielern gar nicht so schlecht.
Lothar und Gerhard machten den Sieger unter sich aus, was keine Entscheidung brachte, da sie sich unentschieden trennten. Die übrigen Mitspieler waren "Beiwerk" und hatten mit den vorderen Plätzen nichts zu tun.
Hier ist die Tabelle und der Zwischenstand.

Sandro Kohn gewinnt das Jubiläumsturnier

weihnachtsblitz-2018

24 Teilnehmer beim 50. Weihnachtsblitzen

Alle Plätze waren ausgebucht beim 50. Weihnachtsblitzen, das nach 23 Runden nach 4,5 Stunden beendet war und mit unserem Gast aus Arabien, Sandro Kohn, einen verdienten Sieger fand.
Er siegte vor Jewgeny Denisow (2.) und Arno Reindl, der mit Andreas Weiss gleichauf lag.
Hier die Turniertabelle.
 

Weihnachtsblitzen der Kinder

alle-kinder-weihnachtsblitzen

Spannende Spiele von U8 bis U14

Viel Spaß hatten die elf Kinder beim diesjährigen Weihnachtsblitzen. Es gab spannende Partien, manche Enttäuschen, das eine oder andere Tränchen floss.
Aber dennoch hatten alle viel Spaß bei Kinderpunsch und Süßigkeiten.
Am Ende erhielten die Sieger kleine Pokale und jeder auch ein Geschenk.
Hier die Ergebnisse.

 

Das Weihnachtsblitzen findet zum 50. Mal statt

Jubiläumsturnier mit Festessen

Das erste Weihnachtsblitzen fand 1969 statt und deshalb feiern wir am Samstag, 22. Dezember (13.30 Uhr), das 50. Turnier.
Maximal können 24 Teilnehmer dabei sein, die dann hinterher von Sandro Kohn ins Rokokoschlösschen auch zum Essen eingeladen sind.
Unsere Liste ist fast komplett!

Arno Reindl ist Kreis-Blitzmeister

Mit einem halben Punkt Vorsprung  zur Meisterschaft

Mit 16 Teilnehmern war die Kreiseinzelmeisterschaft, ausgetragen in Alfdorf, recht gut besucht. Arno Reindl (12,5 Punkte) konnte sich vor Dirk König und Heinz Mück (beide 12) durchsetzen.
Herzlichen Glückwunsch!
Hier die Ergebnisse.

Ein Flottes Monatsblitzen!

friedrich-macho

Beim dritten Monatsblitzen spielten zwölf Teilnehmer mit, was ganz in Ordnung ist - es könnten aber immer noch mehr sein!
Gerhard Friedrich stand schon vor der letzten Runde - hier kassierte er gegen Arno seine einzige Niederlage - als Turniersieger fest.
Arno und Thomas teilten sich Platz zwei und drei.

Ergebnisse

Arno Reindl gewinnt 2. Monatsblitzen

Leider nur sieben Teilnehmer

Wegen der geringen Teilnehmerzahl wurde doppelrundig gespielt - hier setzte sich Arno mit 9,5 Punkten vor Gerhard (8,5) und Andreas (8) durch.
Hier die Ergebnisse und die Gesamtwertung.

Gerhard Friedrich gewinnt das erste Monatsblitzen

friedrich-reindl

Andreas Hönick und Lothar Roth auf dem Treppchen

Mit 14 Teilnehmern war das erste Monatsblitzen richtig gut besucht. Darunter war mit Jürgen Klapper aus Gräfelfing ein Überraschungsgast, den unsere Leutaschfahrer vom dortigen Mannschaftsturnier kennen.
Die Blitzer nahmen sich untereinander fleißig die Punkte ab, so dass es zu einem knappen Zieleinlauf kam - die Plätze trennte nur ein halber Punkt.
Die Tabelle.

Hönick und Denisow Sieger im Viererturnier

hoenick-denisow

Es hätten mehr Teilnehmer sein können

Mit zwei Gruppen lief das erste Viererturnier. In Gruppe eins trennten sich Jewgeny Denisow und Andreas Hönick mit einem Unentschieden und teilten sich den Gruppensieg.

Die zweite Gruppe gewann Thomas Lang.

Arno Reindl sichert sich den Gesamtsieg

sieger-2018

Christian Capelja ist überlegener Tagessieger vor Arno und Knut Reindl

Mit 27 Teilnehmer gab es einen neuen Teilnehmerrekord der diesjährigen Freiluftturniere. Den Tagessieg holte sich mit 3,5 Punkten Vorsprung Christian Capelja aus Rommelshausen. Den zweiten Platz teilten sich Arno und Knut Reindl knapp vor Walter Pohl, Mario Baars und Andreas Hönick.
Mit deutlichem Vorsprung sicherte sich Arno Reindl (65,75 Punkte) die Gesamtwertung. Dahinter folgen Walter Pohl (61,75), Andreas Klein (57,25), Lothar Roth (56,5) und Martin Pfrommer (52).
Die weiteren Preisträger: Berhard Sturm (DWZ 1801 bis 2000), Wernfried Tannhäuser (DWZ 1601 bis 1800) und Volker Knolmayer (DWZ unter 1600).
Der Jugendpreis ging an Jork Reindl und der Seniorenpreis an Karl Krieg.
Ergebnisse 2018

Seiten

RSS - Turniere abonnieren