Spannung um Platz zwei

Heubach und Gmünd siegen deutlich/ Erster Erfolg für Leinzell

(ta) Auch nach der siebten Runde der Bezirksstaffel bleibt Spitzenreiter Schorndorf (14:0) makellos und hat den Titel fast sicher. Spannend wird es im Kampf um die Vizemeisterschaft, denn hier gibt es in den beiden Schlussrunden ein Fernduell zwischen Heubach und Gmünd (beide 10:4). Aus dem Rennen sind dagegen Waldstetten und Bettringen (beide 8:6). Hussenhofen (5:9) hat mit dem fünften Mannschaftsremis (4:4 gegen Bettringen) einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg geholt und Leinzell (4:10) konnte nach dem ersten Saisonsieg wieder Anschluss finden.

Waldstetten II - SGEM Gmünd IV  2,5:5,5
Einen nie gefährdeten Sieg holte das Gmünder Team bei den seit vier Runden unbesiegten Waldstettern. Nach der baldigen 4:1-Führung sicherte Rainer Tienes mit seinem Remis schon den Erfolg seiner Mannschaft, die nun nach der Vizemeisterschaft strebt.

Einzelergebnisse:
Wieser, Franz  -  Frank, Achim  0:1
Reindl, Arno  0:1 (kampflos)
Abele, Klaus  -  Patschull, Martin  0:1
Betz, Martin  -  Waibel, Christian  1:0
Rieg, Klaus  -  Reindl, Knut  1:0
Dickmeiß, Erik  -  Tienes, Rainer  ½:½
Weber, Stephanie-Sarah  -  Baars, Mario  0:1
Staiber, Bernhard  -  Theuer, Tobias  0:1

Impressionen: 
sgem-gmünd Bezirksstaffel-2015 mario-baars