Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Ein gelungenes Weihnachtsblitzturnier mit 22 Teilnehmern

22 Teilnehmer - so viele wie seit 20 Jahren nicht mehr, trafen sich am 19. Dezember zum traditionellen Weihnachtsblitzturnier. Es ist das 47. seit 1969.

Die Ergebnisse gibt es hier.

 

Weihnachtsessen mit Sandro und Arfi

sandro-kohn
essen-01
essen-02
essen-03
essen-04
essen-05
sandro-arfi
andreas-sandro
Sandro-arfi

 Im Anschluss an das 47. Weihnachtsblitzturnier luden Sandro Kohn und seine Frau Arfi alle Teilnehmer zu einem Essen im "Thessaloniki" ein.

Es war ein wunderschöner Abend, den uns Sandro ermöglicht hat.

Viel Spaß beim Jugend-Weihnachtsblitzen

21 Kinder und Jugendliche in drei Gruppen

Alles über das Turnier: http://www.sgem-gmuend.de/jugend-turniere-im-verein/weihnachtsblitz-2015

Der Gegner war einfach stärker

pohl-und-bader

Gmünder Oberligateam verliert gegen Schmiden/Cannstatt 3:5

(ta) Obwohl sich das Team der Schachgemeinschaft Gmünd 1872 (3:5) gegen Bundesligaabsteiger Schmiden/Cannstatt (6:2) nach Kräften wehrte, blieb in der vierten Runde der Oberliga nur eine 3:5-Niederlage. „Schmiden war die bessere Mannschaft“, meinte Mannschaftsführer Andreas Weiss anerkennend, „nur mit viel Glück hätten wir ein 4:4 schaffen können.“

Knapper Sieg in Bettringen

erwin-depping

Leinzell ist nun Titelfavorit/ Gmünd mit Chancen auf Platz zwei

(ta) Den Vergleich der beiden verlustpunktfreien Spitzenreiter in der dritten Runde der A-Klasse konnte Leinzell (6:0) gegen Schachmatt Schorndorf (4:2) mit 5:1 eindeutig für sich entscheiden. Damit sind die Leinzeller erster Anwärter auf die Meisterschaft. Das Verfolderduell entschied Gmünd (4.2) für sich und Spraitbach kam gegen Heubach (0:6) zum ersten Sieg.

Seiten