Spielbetrieb

Stuttgart stoppt den Gmünder Lauf

andreas-hoenick

Die erste Niederlage fiel für Gmünds Oberligateam recht heftig aus

(ta) Nach der Aussage von Mannschaftsführer Andreas Weiss hat das Gmünder Oberligateam (7:3) in der fünften Runde bei der 2:6-Niederlage gegen Stuttgart (8:2) viel zu viele Chancen liegengelassen. „An den fünf hinteren Brettern wären auch zwei Punkte mehr drin gewesen! Auf jeden Fall ist das Ergebnis zu hoch ausfallen“.

Kreisklasse: Team V auf Aufstiegskurs

kevin-kurzydym

Sieg (5.), Unentschieden (6.) und Niederlage (7.)

(ta) Die vierte Runde der Kreisklasse lieferte die erwarteten Ergebnisse. Bettringen (8:0), Gmünd V (7:1) und Waldstetten (5:3) wurden in ihren Begegnungen ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten hoch. Gmünd VI (5:3) trennte sich von Schorndorf (3:5) mit einem 3:3 und bleibt weiterhin unbesiegt.

Sieg und Niederlage in der Landesliga

Gmünd II gewinnt gegen Plüderhausen/ Gmünd III war chancenlos

(ta) In der fünften Runde der Landesliga gelang der zweiten Gmünder Mannschaft (6:4) ein 5:3-Sieg gegen Aufsteiger Plüderhausen. Dagegen war Sontheim II (8:2) für die dritte Mannschaft der Schachgemeinschaft (4:6) eine Nummer zu groß, was sich in der 1,5:6,5-Niederlage deutlich zeigt. Überraschend kam die Niederlage der wesentlich stärker aufgestellten Schorndorfer (2:8) beim Tabellenletzten Sontheim III.

Unser Kinderteam siegt 5:1 in der A-Klasse

Jetzt auf einem Aufstiegsplatz/ Noch zwei Runden sind zu spielen

(ta) Nach der dritten von insgesamt fünf Runden haben sich in der A-Klasse die beiden Aufsteiger Spraitbach (5:1) und Gmünd VIII (4:2) an die Spitze der Tabelle gespielt.

Die vierte holt ein 4:4 gegen Heubach

In der Bezirksklasse den Sieg knapp verfehlt/ Grunbach bleibt alleine vorn

(ta) Die vierte Runde der Bezirksklasse verlief ohne Überraschungen – die Favoriten konnten sich in ihren Begegnungen durchsetzen. Grunbach IV (8:0) bleibt alleine an der Tabellenspitze vor den punktgleichen Verfolgern Schorndorf, Alfdorf und Grunbach V (alle 6:2). Die restlichen Teams spielen um den Ligaverbleib, wobei Schlusslicht Welzheim (0:8) schon etwas abgeschlagen scheint.

Mit Sieg über Bebenhausen an die Tabellenspitze

heiss-umkaempft
braun-petrova
spannung
prosit

Eine starke Teamleistung schafft den erfolgreichen Jahresabschluss

(ta) Spannender kann wohl  ein Mannschaftsspiel kaum verlaufen, als der Vergleich der Gmünder Mannschaft (7:1) und den Gästen aus Bebenhausen (0:8) in der vierten Runde der württembergischen Oberliga. Hier behielt das Team der Schachgemeinschaft nach sechs Stunden Spielzeit mit 4,5:3,5 ganz knapp die Oberhand.
Herzlichen Glückwunsch!

Gmünd V weiter auf Aufstiegskurs

alt-gegen-jung

Gmünd VI mit einem knappen Sieg gegen Gmünd VII/ Bettringen festigt die Spitze

(ta) Ohne Überraschungen verlief die dritte Runde der Kreisklasse. Topfavorit Bettringen (6:0) setzte sich klar gegen Grunbach VI (2:4) durch und festigte damit die Spitzenposition. Verfolger blieben die beiden Gmünder Teams V (5:1) und VI (4:2), die ihre Begegnungen ebenfalls gewinnen konnten. Mit dem ersten Saisonsieg schaffte Waldstetten (3:3) den Anschluss.

Gmünd II siegt in Schorndorf - Spätes Knockout für Gmünd III

gd3-aalen

Plüderhausen besiegt den Meisterschaftsmitfavoriten Sontheim

(ta) Die Sensation des vierten Spieltags der Landesliga ist der glatte 5,5:2,5-Erfolg von Aufsteiger Plüderhausen (2:6) gegen Sontheim (6:2), einen der Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Erstaunlich ist auch das glatte 6:2 der Gmünder Zweiten (4:4) in Schorndorf (2:6). Buchstäblich in letzter Minute vergab die dritte Mannschaft der Schachgemeinschaft (4:4) beim 3,5:4,5 den schon sicher geglaubten Erfolg gegen Aalen/Ellwangen (4:4).

Gmünd IV holt den ersten Sieg

Aufsteiger Spraitbach siegt/ Grunbach IV alleiniger Tabellenführer

(ta) In der dritten Runde der Bezirksklasse setzte sich Grunbach IV (6:0) nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Heubach (0:6) allein an die Spitze der Tabelle. Mit dem 5,5:2,5 über Leinzell (2:4) konnte Aufsteiger Spraitbach (4:2) schon den zweiten Sieg feiern. Gmünd (2:4) schaffte in Welzheim den ersten Saisonsieg, während Alfdorf (4:2) in Plüderhausen (4:2) die erste Niederlage hinnehmen musste.

Erster Sieg für unser A-Klassen-Team

achte-mannschaft

Spraitbach und Gmünd spielen stark auf/ Leinzell unterliegt knapp

(ta) In der zweiten Runde der A-Klasse holten die beiden Aufsteiger Spraitbach (4:0) und Gmünd (2:2) mit einer starken Leistung gegen die Kreisklassenabsteiger Bettringen (2:2) und Alfdorf (2:2) unerwartete Mannschaftssiege. Leinzell (0:4), nun das Schlusslicht der Tabelle, unterlag in Schorndorf nur ganz knapp.

Seiten

RSS - Spielbetrieb abonnieren