Landesliga

Zum Schluss zwei Niederlagen in der Landesliga

Gmünd II und III glücklos/ Plüderhausen gewinnt gegen Crailsheim

In der Schlussrunde der Landesliga fielen die Entscheidungen um Meisterschaft und Abstieg denkbar knapp aus. Unterkochen und Grunbach trennten sich 4:4, was Grunbach zum Titelgewinn reichte. Aalen/Ellwangen gewann das Abstiegsduell gegen das Team von Sontheim III, das als einziger Absteiger zurück in die Bezirksliga muss.

Wieder Sieg und Niederlage in der Landesliga

Gmünd II siegt und hilft Gmünd III/ Meister und Absteiger ungewiss

(ta) Das wichtigste Ergebnis der achten Runde der Landesliga aus Gmünder Sicht ist der 6:2-Sieg der zweiten Mannschaft (12:4) gegen Aalen/Ellwangen (4:12).  Dadurch dürfte die Dritte (6:10), die gegen Tabellenführer Grunbach (16:0) mit demselben Ergebnis verlor, gerettet sein.

Sieg und Niederlage in der Landesliga

Gmünd III nur knapp unterlegen/Lauter knappe Ergebnisse

(ta) Die knappen Ergebnisse der siebten Runde der Landesliga zeigen, wie heftig in den einzelnen Begegnungen um Meisterschaft und Klassenerhalt gekämpft wird. Gmünd II (10:4) konnte sich in Crailsheim (4:10) durchsetzen und verbesserte sich auf Platz drei der Tabelle.

Landesliga: Das Glück half ein wenig mit

Gmünd II besiegt Sontheim III/ Gmünd III siegt in Plüderhausen

(ta) Die sechste Runde der Landesliga brachte den beiden Gmünder Mannschaften die erhofften Erfolge. Obwohl es Schwierigkeiten bei der Aufstellung gab und deshalb beide Teams Brett eins kampflos abgeben mussten, reichte es jeweils zu einem 5:3-Sieg. Während Gmünd II (8:4) gegen Aufsteiger Sontheim III (2:10) als klarer Favorit galt, musste Gmünd III (6:6) im Abstiegsderby mit Plüderhausen lange zittern, ehe sich die Glücksgöttin Fortuna den Gmündern zuwandte.

Sieg und Niederlage in der Landesliga

Gmünd II gewinnt gegen Plüderhausen/ Gmünd III war chancenlos

(ta) In der fünften Runde der Landesliga gelang der zweiten Gmünder Mannschaft (6:4) ein 5:3-Sieg gegen Aufsteiger Plüderhausen. Dagegen war Sontheim II (8:2) für die dritte Mannschaft der Schachgemeinschaft (4:6) eine Nummer zu groß, was sich in der 1,5:6,5-Niederlage deutlich zeigt. Überraschend kam die Niederlage der wesentlich stärker aufgestellten Schorndorfer (2:8) beim Tabellenletzten Sontheim III.

Gmünd II siegt in Schorndorf - Spätes Knockout für Gmünd III

gd3-aalen

Plüderhausen besiegt den Meisterschaftsmitfavoriten Sontheim

(ta) Die Sensation des vierten Spieltags der Landesliga ist der glatte 5,5:2,5-Erfolg von Aufsteiger Plüderhausen (2:6) gegen Sontheim (6:2), einen der Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Erstaunlich ist auch das glatte 6:2 der Gmünder Zweiten (4:4) in Schorndorf (2:6). Buchstäblich in letzter Minute vergab die dritte Mannschaft der Schachgemeinschaft (4:4) beim 3,5:4,5 den schon sicher geglaubten Erfolg gegen Aalen/Ellwangen (4:4).

Landesliga: Team drei gewinnt - Team zwei verliert

schwenzer-sauerbeck

Zweites Team nutzt die Gelegenheit nicht - Spannung pur in Crailsheim

SGEM Gmünd II  - Grunbach II  3:5
Am dritten Spieltag der Landesliga trat Grunbach bei der zweiten Mannschaft mit Ersatz an, so dass alle Vorteile bei den Gastgebern lagen. Ein 6:2-Sieg schien näher als eine Niederlage.
Doch es kam leider tragisch, die nominell stärkeren Gmünder konnten sich nicht durchsetzen und mussten eine bittere Niederlage hinnehmen.
Nur Lothar konnte den einzigen Partiegewinn verbuchen.

Unsere Zweite verliert unglücklich - die Dritte schafft mit 5:3 den ersten Saisonsieg

gd3-sontheim3
uguzhan-kayali

Unterkochen siegt 5:3 - Gmünd III führte 4:2 - Nachholspiele 1:1

(ta) Ganz nahe dran war die zweite Mannschaft der Schachgemeinschaft Gmünd 1872 (2:2), im Topspiel in Unterkochen (4:0) beide Punkte mitnehmen zu können – doch es reichte am Ende nicht. Gute Aussichten dagegen für Gmünd III, gegen Sontheim III den ersten Saisonsieg zu erspielen. Das Team führt vor den beiden Nachholpartien mit 4:2. Ernüchterung bei Aufsteiger Plüderhausen: Auch gegen Aalen/Ellwangen musste sich das Team 2:6 geschlagen geben.

Die Favoriten siegen deutlich

gmuend2-gmuend3

Gmünd II besiegt Gmünd III 6:2/ Aufsteiger Plüderhausen mit 2:6

(ta) Zum Start der Landesliga, der höchsten Liga des Schachbezirks Ostalb, gab es in vier der fünf Begegnungen die erwarteten Sieger. Lediglich  der Crailsheimer 5:3-Erfolg gegen  die stärker eingeschätzte Aalener Mannschaft kam unerwartet. Topfavorit Unterkochen sowie Gmünd II und Grunbach II, die alle 6:2 gewinnen konnten, sind die ersten Tabellenführer. Gleich in der kommenden Runde werden sich Unterkochen und Gmünd II gegenüberstehen.

Landesliga: Niederlagen zum Abschluss

Beide Gmünder Teams verlieren/ Grunbach kehrt zurück in die Verbandsliga

(ta) In der Schlussrunde der Landesliga schafften beide Mannschaften der Schachgemeinschaft Gmünd 1872 keinen erfreulichen Abschluss mehr. Beide Teams mussten den Sieg ihren gegnerischen Mannschaften Unterkochen und Aalen/Ellwangen überlassen. Während Gmünd III (9:9) dennoch eine starke Saison gespielt hat, blieb Gmünd II (5:13) deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die vor Jahresfrist aus der Verbandsliga abgestiegene Grunbacher Mannschaft (15:1) holte klar den Titel und schaffte den Wiederaufstieg. Oberkochen (2:16) muss als einzige Mannschaft absteigen.

Seiten

RSS - Landesliga abonnieren