Andreas Hönick gewinnt das erste Freiluft-Blitzen

Im Zeichen von Corona spielten nur zwölf Teilnehmer mit

Lange Zeit war ungewiss, ob dieses beliebte Sommerturnier überhaupt stattfinden konnte. Doch mit einem Hygienekonzept und wesentlich weniger Mitspielern war es dann doch machbar. Allerdings hielt sich die Teilnehmerzahl bei desem ersten Blitzen in Grenzen - was natürlich verständlich ist.


Die Teilnehmer hatten sicher viel Spaß und die Freude, wieder mit einem gegenübersitzenden Partner spielen zu können, war ihnen anzusehen.
Das Turnier wurde dominiert von den favorisierten Spielern, die auch am Ende die Nase vorn hatten. Allen voran Andreas Hönick, der mit 2,5 Punkten Vorsprung klarer Sieger wurde.
Hier die Ergebnisse.

 

 

Impressionen: 
andreas-klein