4:2 - 2:4 und 2:4 in der Kreisklasse

Bettringen gewinnt Topspiel gegen Gmünd V und ist Meister/ Chancen für Gmünd VII

(ta) Die vorletzte Runde der Kreisklasse brachte die Entscheidung um die Meisterschaft. Durch den 4:2-Sieg im Topspiel gegen Verfolger Gmünd V (9:3) holte Bettringen (12:0) den Meistertitel und kehrt dadurch zurück in die Bezirksklasse. Der zweite Aufsteiger steht erst in der Schlussrunde fest. Hier könnte Schlusslicht Gmünd VII (1:11) noch den Abstieg verhindern.

SGEM Gmünd V - Bettringen 2:4
Es wurde zwar heftig um jeden Punkt gerungen, doch die favorisierten Bettringer setzten sich am Ende erwartungsgemäß durch. 

Einzelergebnisse:
Dickmeiß, Erik - Fuchs, Martin 0:1
Luigart, Jörg - Richter, Marius ½:½
Alsrouji, Louay - Neumeier, Erich 0:1
Kriker, Masab - Plechinger, Heiko ½:½
Luigart, Wilfried - Wahl, Jürgen 0:1
Sahin, Cengizhan - Wahl, Hermann 1:0

SGEM Gmünd VI - Grunbach VI  4:2
Das Grunbacher Team konnte drei Bretter nicht besetzen, wodurch sich das Gmünder Team den Sieg nicht mehr nehmen ließ.

Einzelergebnisse:
Galinec, Tomo - Stöckler, Klaus J.1:0 (kampflos)
Thurau, Ulf - Kaminke, Ralf 1:0 (kampflos)
Tscherven, Walter - König, Anja 1:0
Lübke, Hans-Joachim - Heim, Laurin 0:1
Müller, Dietmar - König, Oliver 0:1
Thauer, Willi 1:0 (kampflos)

SGEM Gmünd VII - Waldstetten II      2:4
Die an allen Brettern haushoch überlegenen Waldstetter mussten immerhin zwei Punkte abgeben und haben nur noch geringe Chancen auf den Aufstieg. Gratulation an die Siebte, die sich tapfer gewehrt hat.

Einzelergebnisse:
Vormschlag, Lisa - Betz, Martin 0:1
Tolpa, Patrick - Miller, Martin 0:1
Depping, Erwin - Abele, Klaus ½:½
Kilic, Enes - Lorenschat, Manfred 0:1
Tolpa, Amelie 1:0 (kampflos)
Daher, Mohammed - Staiber, Bernhard ½:½

Impressionen: 
gd5-bettringen