Gmünd II siegt in Schorndorf - Spätes Knockout für Gmünd III

Plüderhausen besiegt den Meisterschaftsmitfavoriten Sontheim

(ta) Die Sensation des vierten Spieltags der Landesliga ist der glatte 5,5:2,5-Erfolg von Aufsteiger Plüderhausen (2:6) gegen Sontheim (6:2), einen der Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Erstaunlich ist auch das glatte 6:2 der Gmünder Zweiten (4:4) in Schorndorf (2:6). Buchstäblich in letzter Minute vergab die dritte Mannschaft der Schachgemeinschaft (4:4) beim 3,5:4,5 den schon sicher geglaubten Erfolg gegen Aalen/Ellwangen (4:4).

Schorndorf - SGEM Gmünd II   2:6
In dieser Begegnung zweier Teams auf Augenhöhe lagen die Gmünder anfänglich mit 1:2 hinten. Doch dann wendete sich das Blatt, die Spieler der Schachgemeinschaft erarbeiteten sich in ihren Spielen immer mehr Vorteile. Schließlich brachten vier Gewinnpartien die uneinholbare 5:2-Führung, die zum nie erwarteten 6:2-Endstand ausgebaut wurde.

Einzelergebnisse:
Engbrecht, Helmut - Reichert, Matthias ½:½
Förster, Rasmus - Sturm, Bernhard ½:½
Lörcher, Heinrich - Macho, Roland 0:1
Janko, Benjamin 1:0 (kampflos)
Pfrommer, Martin - Schmieder, Siegfried 0:1
Kivaiev, Lev - Friedrich, Gerhard 0:1
Pibernik, Dario - Roth, Lothar 0:1
Carda, Irene - Geilfuss, Valentin 0:1

SGEM Gmünd III - Aalen/Ellwangen  3,5:4,5
Die knappe Niederlage der Gmünder entspricht zwar den Kräfteverhältnissen, ist aber aus Sicht der Schachgemeinschaft mehr als ärgerlich und vollkommen unnötig. Nachdem die kampflose 1:0-Führung durch fünf Unentschieden  hervorragend verteidigt wurde, war mit den beiden letzten Partien der Erfolg greifbar. Doch die Vorteile wurden im letzten Moment vergeben – es blieb die Enttäuschung.

Einzelergebnisse:
Tannhäuser, Patrick - Leis, Jürgen ½:½
Sauerbeck, Andreas - Stark, Rainer 0:1
Frank, Achim - Merz, Klaus ½:½
Tannhäuser, Wernfried - Breitländer, Frank ½:½
Kayali, Oguzhan - Dorn, Andreas 0:1
Pfister, Johannes - Postolski, Viktor ½:½
Reindl, Jork - Abele, Albert ½:½
Greil, Dieter 1:0 (kampflos)

Impressionen: 
gd3-aalen