Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Andreas Hönick gewinnt 7. Monatsblitzen

Klare Beute für Andreas war das 7. Monatsblitzen - alle seine Partien konnte er für sich entscheiden. Arno - auf Platz zwei - hat schon zwei Punkte weniger.
Hier sind die Ergebnisse.

Gmünd IV ist Vizemeister

nadj-miller

Knappe Niederlage für Gmünd V/ Grunbach ist Meister

(ta) Nachdem Grunbach IV (15:3) in der Schlussrunde der Bezirksklasse Bettringen (10:8) deutlich mit 5,5:2,5 besiegen konnte, war die Meisterschaft gesichert und den Verfolgern blieben nur die Plätze dahinter. Durch den 6,5:1,5-Sieg gegen Hussenhofen (7:11) und der gleichzeitigen Niederlage von Spraitbach (12:6) gegen Heubach (10:8) wird Gmünd IV (14:4) Vizemeister. Absteigen müssen Gmünd V (1:17) und das Team von Leinzell (5:13), das sich mit einem Sieg über Schorndorf (8:10) aus der Liga verabschiedete.

Nach 5:3 gegen Erdmannhausen den Ligaverbleib gesichert

team-in-sontheim

Im Entscheidungsspiel nutzen die Gmünder Oberligaspieler ihre Chancen

(ta) Angespannte Atmosphäre herrschte in der Gemeindehalle in Sontheim an der Brenz, in der die Schlussrunde der Oberliga mit allen zehn beteiligten Mannschaften gespielt wurde. Das Team von Gastgeber Sontheim (3:17) war zwar schon abgestiegen, aber der Oberligameister und der zweite Absteiger mussten erst noch ermittelt werden. Hier traf das Gmünder Oberligateam auf Erdmannhausen – der Sieger bleibt in der Oberliga.

Arno und Jork sind Württembergische Jugendmeister

arno-reindl
jork-reindl

Die fünf Jugendspieler der Schachgemeinschaft spielen stark auf

Von Dienstag, 18. April, bis 22. April spielten Arno, Knut und Jork Reindl sowie Lars Kasüschke und Thomas Lang bei den Württ. Einzelmeisterschaften.
Und sie waren höchst erfolgreich.
Hier die Turnierseite.

13. Ostereierblitzen mit 24 Teilnehmern

eiersieger-2017

Der Böblinger Thanh Kien Tran gewinnt das Turnier

So voll war der Spielraum der Schachgemeinschaft bei einem Turnier schon lange nicht mehr - drei mögliche Mitspieler wollten noch dabei sein, doch das würde dieses Turnier (Ende 0.30 Uhr) zu lange dauern lassen. 24 Teilnehmer konnten sich nach spannendem Verlauf des 13. Ostereierblitzens am Ende über 330 bunte Eier freuen.
Sieger wurde unser Gast Thanh Kien Tran aus Böblingen vor Titelverteidiger Ekkehard Fochtler.
Hier die Ergebnisse.

Seiten